Herzlich willkommen beim SV Abbesbüttel.

Sportverein Abbesbüttel e.V. von 1951.



STARTSEITE

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten. Für Sie haben wir hier vielfältige Informationen über unser sportliches Programm bereitgestellt. Sie können unter einem breit gefächerten sportlichen Angebot für Jung und Alt die richtige sportliche Aktivität für sich herausfinden.

Wir hoffen, damit auf alle Ihre Fragen auch Antworten finden zu können. Falls dies einmal nicht der Fall sein sollte, stehen Ihnen unsere qualifizierten Spartenleiter /-Innen ansonsten auch jederzeit zur Verfügung

Wo liegt Abbesbüttel?

Der Ort Abbesbüttel ist der Gemeinde Meine angeschlossen und liegt im Papenteich, etwa 12 km nördlich von Braunschweig und 14 km südlich von Gifhorn. Der Verein wurde 1951 von einem kleinen Kreis von Tischtennisspielern gegründet, und ist bis heute auf über 300 Mitglieder angewachsen, die sich auf über 8 Sparten verteilen.

NEWS

Abbesbüttel, 30.06.2021

 
- Einladung zur Mitgliederversammlung -

Die Mitgliederversammlung wird gemäß § 7 Abs. 2 und 3 der Satzung des SV Abbesbüttel für
Samstag, den 17.07.2021 um 19.00 Uhr
im Gasthaus Speisekammer in 38527 Abbesbüttel, einberufen.


Tagesordnung:


1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Stimmberechtigten und Beschlussfähigkeit
2. Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 07.03.2020
3. Ehrungen
4. Bericht des Vorstandes
5. Grußworte der Gäste
6. Bekanntgabe der Spartenleiter
7. Berichte der Spartenleiter
8. Bericht des Kassenwartes
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Entlastung des Vorstandes
11. Haushaltsplan 2021
12. Wahl eines/-r Kassenprüfer/-s/-in
13. Anträge / Anfragen / Aussprache


Anträge zur Versammlung müssen bis zum 10.07.2021 schriftlich beim
1. Vorsitzenden Martin Scholz, Meiner Str. 16a, 38527 Meine, eingegangen sein.


Der Vorstand.

Abbesbüttel, 20.06.2021

 Liebe Vereinsmitglieder
 

- Wichtige Mitteilung zum Coronavirus COVID 19 -

... die sportlichen Aktivitäten können wieder starten

aufgrund der aktuellen Fallzahlen im Landkreis Gifhorn von unter „10“, können wir ab der nächsten Woche wieder fast in den Regelbetrieb übergehen.
Alle sportlichen Aktivitäten können bei dieser Inzidenz ab dem 21.06.21 nach Vorgaben der Niedersächsischen Landesregierung zum Coronavirus und dem Landkreis Gifhorn wieder angeboten werden. Allerdings sind für die Durchführung der sportlichen Aktivitäten weiterhin die Hygieneregeln des SV-A zu befolgen.

Der Vorstand hat in Anlehnung an diese staatlichen Vorgaben die Hygieneregeln aktualisiert. Wichtig für uns ist, dass die Hygieneregeln entsprechend der aktuellen Inzidenzen weiterhin befolgt werden. Die Pandemie ist noch nicht vorbei, allerdings hoffen wir, dass die unter anderem die Delta-Variante des Virus uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.
Euch allen nun viel Spaß bei den sportlichen Aktivitäten.

Wir werden Euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten. Bleibt gesund und fit.


 Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand 

Martin Scholz
Ilona Weitzer
Michael Holland 
Regina Ahrens


...und hier zum Download für die Hygieneregeln für das SGH und den Sportplatz:

Hygieneregeln SGH
gültig ab 21.06.2021
SV-A Hygiene corona_SGH_9.pdf (143.91KB)
Hygieneregeln SGH
gültig ab 21.06.2021
SV-A Hygiene corona_SGH_9.pdf (143.91KB)



Hygieneregeln Sportplatz
gültig ab 21.06.2021
SV-A Hygiene corona_Sportplatz_7.pdf (142.92KB)
Hygieneregeln Sportplatz
gültig ab 21.06.2021
SV-A Hygiene corona_Sportplatz_7.pdf (142.92KB)

Abbesbüttel, 25.02.2021

 Kinder-Familien-Parcours (KFP) im SGH

 

Liebe Familien und Kinder,

 

Um den Kindern im SV-Abbesbüttel in diesen besonderen Corona-Zeiten eine Abwechslung anzubieten, haben wir im SGH einen Kinder-Familien-Parcours (KFP) ins Leben gerufen.

Details:

• dieses Angebot richtet sich nur an Kinder, die Mitglied im SV-Abbesbüttel sind.
• Es sind zwei Terminblöcke pro Woche geplant, jeweils mittwochs und nach Verfügbarkeit auch samstags. Zu den Terminen muss man sich jeweils separat anmelden.
• Eine Familie kann den Parcours des SGH nach Voranmeldung für 45 Minuten nutzen.
• Während dieser Zeit befindet sich nur eine Familie im SGH.
• Grundsätzlich können nur Kinder mit ihren Familien aus einem Haushalt Zugang erhalten.
• Kindern kann nur Zutritt gewährt werden, wenn Sie mit mindestens einem Erziehungsberechtigten zu der angemeldeten Parcours-Zeit zum SGH kommen.
• Zu Beginn der Parcours-Zeit ist die zuvor vollständig ausgefüllte Einwilligungserklärung an die Übungsleiterin (ÜL) zu übergeben. Eine ÜL ist während der Parcours-Zeit anwesend.
• Die ÜL gibt, unter Einhaltung der Abstandsregeln, eine kurze Einweisung in den Parcours.
• Vor dem Betreten des SGH’s sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel ist vorhanden. Vor Beginn der Parcours-Zeit werden die Oberflächen der Geräte durch die ÜL desinfiziert.
• Die Lüftungsanlage im SGH wird durch die ÜL dauerhaft eingeschaltet.
• Der Zugang zum SGH erfolgt über den vorderen Eingang. Die Kinder verlassen mit ihren Familien nach der Parcours-Zeit die Halle durch die hintere Tür zum Parkplatz.
• Duschen / Umkleidekabinen können nicht genutzt werden. Ein Umziehen ist nicht möglich.
• Die Behinderten-Toiletten im Eingangsbereich kann genutzt werden. Die ÜL sorgt dafür, dass jedes Kind sich die Hände gewaschen hat, bevor diese dann von der ÜL desinfiziert werden.
• Bei Krankheitssymptomen, wie Fieber oder Erkältungen, bitte den Termin vorher absagen.
• Essen und Trinken während der sportlichen Aktivitäten im SGH ist nicht gestattet.
• Das Mitbringen von eigenen Sportgeräten oder Spielsachen ist nicht gestattet.
• zu jeder Zeit ist ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen Personen einzuhalten, die nicht aus einem Haushalt kommen, andernfalls ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.
• alle Teilnehmer des KFP sind damit einverstanden, von ÜL namentlich in einer Liste festgehalten zu werden, um eine Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.
Die Listen werden 1 Monat aufgehoben, und werden anschließend vernichtet.
• Eine Anmeldung für den KFP kann über folgenden Link erfolgen:
https://doodle.com/poll/csdyug3mq6m5uequ

Wir wünschen allen viel Spaß mit unserem KFP, und bleibt gesund…

Der Vorstand

...und hier die Downloads:

KFP - Anleitung
Wie kann ich an dem KFP Programm teilnehmen
SV-Abbesbüttel Kinder-Familien-Parcour_KFP - Hygiene_20210223.pdf (143.58KB)
KFP - Anleitung
Wie kann ich an dem KFP Programm teilnehmen
SV-Abbesbüttel Kinder-Familien-Parcour_KFP - Hygiene_20210223.pdf (143.58KB)


 

KFP - Einwilligungserklärung
Bitte zu jeder Teilnahme am KFP Programm ausgefüllt mitbringen
SV-Abbesbüttel Kinder-Familien-Parcour_KFP - Einwilligungserklaerung_20210223.pdf (256KB)
KFP - Einwilligungserklärung
Bitte zu jeder Teilnahme am KFP Programm ausgefüllt mitbringen
SV-Abbesbüttel Kinder-Familien-Parcour_KFP - Einwilligungserklaerung_20210223.pdf (256KB)



 

Abbesbüttel, 31.05.2021

 Hygiene Konzept - Tischtennis - Jugendtraining im SGH


1.     Trainiert wird zurzeit jeweils montags von 18:00-19:30 Uhr und donnerstags von 17:15 bis 19:30 Uhr mit tagesaktuellem Coronatest in 2-er Trainingskonstellationen für jeweils 45 min. Auf Grund der vielen angemeldeten Kinder/Jugendlichen im Alter bis 16 Jahren ist voraussichtlich ein 14-tägiger Rhythmus erforderlich. Jeweils nur 2 Jugendliche und 2 Trainer trainieren im Balleimer-/ oder Robotertraining zeitgleich an 2 Tischtennistischen im SGH. Der jeweilige ÜL/Trainer ist im Training jeweils mindestens 2,74 m (Länge des Tischtennistisches) vom trainierenden Kind/Jugendlichen entfernt.

2.     Die 2 Tischtennistische sind durch Trainingsbanden so abgegrenzt, dass kein ÜL/Trainer oder Kind/Jugendlicher die Nachbartrainingseinheit betreten kann bzw. der Mindestabstand von 2m unterschritten wird. Die zugewiesenen Trainingsboxen werden während des Trainings nicht verlassen.

3.     Das SGH wird über den Haupteingang betreten. Während der Wartezeit draußen vor dem SGH ist der Sicherheitsabstand von 2m zwischen der Trainingspaarung einzuhalten. Die Kinder/Jugendlichen haben im Wartebereich (auch draußen) eine Maske zu tragen. Diese darf erst in der zugewiesenen Trainingsbox nach Aufforderung der ÜL/Trainer abgesetzt werden.
Nach einzelnem Betreten de
s SGH gehen die Kinder/Jugendliche sofort in ihre zugewiesenen Trainingsboxen. Während des gesamten Trainings verlassen die Kinder/Jugendliche ihre Trainingsbox nicht.

4.     Die Bälle werden von dem jeweils trainierenden Kind/Jugendlichen mit Hilfe eines Ballsammlers eingesammelt. Die im Ballsammler eingesammelten Bälle werden dann dem weiteren Training kontaktlos wieder zugeführt. Die Kinder/Jugendliche fassen keinen Tischtennisball an (lediglich die ÜL/Trainer). Wird der Tischtennisroboter eingesetzt, trainiert ein Kind am Roboter und das andere mit ÜL/Trainer in der zweiten Trainingsbox. Auch hier werden die benötigten Bälle für das Robotertraining kontaktlos dem Tischtennisroboter wieder zugeführt. Die Griffe der Ballsammler werden von uns nach jedem Training desinfiziert.

5.     Nach dem individuellen Training/Robotertraining verlassen die Kinder/Jugendliche einzeln und kontaktlos durch den hinteren Ausgang das SGH.

6.     Der Aufenthalt in der Trainingshalle wird mit Namen des trainierenden Kindes/Jugendlichen, dem Datum mit Uhrzeit der Trainingsaufnahme und dem Trainingsende dokumentiert. Diese Unterlagen werden 4 Wochen aufgehoben und dann vernichtet. Die Dokumentation dient der Nachverfolgung von eventuellen Infektionsketten in der Coronazeit und ist zwingend von den Eltern zu akzeptieren. Sollten einzelne Eltern sich gegen eine solche Dokumentation aussprechen, sind ihre Kinder/Jugendlichen vom Tischtennis-Jugendtraining auszuschließen.

7.     Die neue festgelegte Trainingspaarung betritt erst nach Verlassen der vorigen Trainingspaarung und nach der Reinigung der Kontaktflächen, die Halle. Die Hallenlüftung ist permanent eingeschaltet- Die neue Trainingseinheit beginnt; selbiges Vorgehen wie bereits beschrieben, siehe Punkt 1. – 7.

Wir wünschen allen viel Spaß mit unserem TFP, und bleibt gesund…

Der Vorstand